Plakat 18.03Wie in jedem Jahr finden auch 2021 rund um den 18. März, den Tag der politischen Gefangenen, bundesweit unterschiedliche Aktivitäten statt.

Die jährliche 18.3.-Sonderzeitung der Roten Hilfe e. V. informiert über die Situation der politischen Gefangenen in der BRD und international unter Corona-Bedingungen und lässt verschiedene Solidaritätsgruppen rund um den Globus zu Wort kommen.

Sie wird in den nächsten Tagen hier auf unserer Webseite veröffentlicht. Als Print-Version bekommt ihr sie als Beilage in der Jungen Welt, Unsere Zeit, Analyse & Kritik, dem Neuen Deutschland und der Jungle World.

 Außerdem wird sie auf den zahlreichen (Online)Veranstaltungen, Kundgebungen und Demonstrationen verteilt, die von Ortsgruppen der Roten Hilfe e. V. und anderen Antirepressionsgruppen organisiert werden.

Im Folgenden ein (unvollständiger) Terminüberblick:

 

 Samstag, 13.3.2021

KÖNIGS WUSTERHAUSEN

11.00 Uhr

„Antifaschistische Wanderung in Gedenken an den antifaschistischen Widerstand und die Opfer von Faschismus und Repression“

Die knapp vier Kilometer lange Wanderung führt uns an sechs Orte mit historischem Bezug in Königs Wusterhausen, an denen wir Redebeiträge hören und gedenken. Weitere Infos unter rotehilfekw.blackblogs.org

Treffpunkt: Kirchsteig Ecke Storkower Straße, hinter dem Bahnhof Königs Wusterhausen

Veranstaltet von: Antifaschistischer Stammtisch Königs Wusterhausen, Die Naturfreunde Land Brandenburg, Hans-Litten-Archiv e. V., linksjugend [solid] Dahme-Spreewald, Proletarische Jugend, Rote Hilfe OG Königs Wusterhausen und VVN-BdA im LDS

 

 Sonntag, 14.3.2021

ONLINE

16.00 Uhr

„Gar lächerlich? Adbusting mit Polizei und Militär“

Online-Workshop; weitere Infos unter plakativ.blackblogs.org

Link: Anmeldung bei This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Veranstaltet von: Soligruppe Plakativ und Bündnis „Gemeinschaftlicher Widerstand“

 

 Sonntag, 14.3.2021

ONLINE

19.00 Uhr

„Freiheit für Dy! Schluss mit der Kriminalisierung von Antifaschist*innen“

Online-Veranstaltung: Im Rahmen des Prozessauftakts gegen die Stuttgarter Antifas Jo und Dy laden wir die Genoss*innen der Ortsgruppe Stuttgart zu einem virtuellen Informations- und Solidaritätsabend ein. Dieser Fall zeigt exemplarisch, dass linker Widerstand und Aktivismus im Allgemeinen und auch besonders während der Pandemie unerwünscht sind. Umso wichtiger ist unsere gemeinsame Solidarität.

Link: Anmeldung bei This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Regensburg

 

Montag, 15.3.2021

STUTTGART

18.00 Uhr

„Überall Polizei, nirgendwo Gerechtigkeit!“

Demonstration zum Internationalen Tag gegen Polizeigewalt

Ort: Rotebühlplatz Stuttgart

Veranstaltet von: 0711 united, Antifa-Aktionsbündnis Stuttgart, Antifa Aufbau, Arbeitskreis Solidarität, DIE LINKE, Ende Gelände, Interventionistische Linke Stuttgart, linksjugend [solid], migrantifa, Revolutionäre Aktion Stuttgart, Rote Hilfe OG Stuttgart und Stuttgart Ökologisch Sozial

 

 Montag, 15.3.2021

ONLINE

Uhrzeit: tba

„Rassistische Polizeigewalt: Kurz- und langfristige Handlungsmöglichkeiten. Für solidarische Auswege!“

Podiumsdiskussion zum Internationalen Tag gegen Polizeigewalt

Link: deathincustody.noblogs.org

Veranstaltet von: Bündnis „Death in Custody“ und Bündnis „Gemeinschaftlicher Widerstand“

 

 Dienstag, 16.3.2021

ONLINE

19.00 Uhr

„Free Mumia – Free Them All!“

Online-Veranstaltung: Seit vier Jahrzehnten sind wir solidarisch mit dem inhaftierten Journalisten Mumia Abu-Jamal vor dem Hintergrund antirassistischer Kämpfe in den USA und beschäftigen uns dabei auch mit Knastkämpfen. Wir möchten einen aktuellen Einblick in die Situation Mumias und in die Knastindustrie der USA geben.

Link: Livestream auf das-mumia-hoerbuch.de

https://rote-hilfe.collocall.de/b/adm-hmc-txe-bd

Veranstaltet von: Bundesweites Free Mumia Netzwerk und Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V.

 

Mittwoch, 17.3.2021

FRANKFURT/MAIN

18.00 Uhr

„Sofortige Freilassung der politischen Langzeitgefangenen in den USA!“

Mahnwache für Leonard Peltier, Mumia Abu-Jamal, Ana Belén Montes u. a. gegenüber dem US-Generalkonsulat Ort: Gießener Str. 30, Frankfurt am Main Veranstaltet von: TOKATA-LPGS RheinMain, Frankfurter Mumia-Bündnis und Freundschaftsgesellschaft BRD-Cuba

 

Mittwoch, 17.03.2021

ONLINE

19.00 Uhr

Vortrag und Diskussion "Corona und Knast"

Eine vorherige Anmeldung bitte an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Bremen

 

 Mittwoch, 17.3.2021

ONLINE

19.00 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen! – Geschichte und Gegenwart des 18. März als Tag der politischen Gefangenen“

Online-Veranstaltung

Henning von Stoltzenberg (Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V.) und Silke Makowski (Hans-Litten-Archiv e. V.) stellen die Entwicklung des Tags der politischen Gefangenen seit 1923 vor und diskutieren über die Bedeutung der jährlichen Aktionen rund um den 18. März.

Zugangsdaten: https://rote-hilfe.collocall.de/b/adm-hmc-txe-bd

Veranstaltet von: Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V. in Kooperation mit dem Hans-Litten-Archiv e. V.

 

Donnerstag, 18.3.2021

Augsburg

17.30 Uhr

Kundgebung "Freiheit für alle politischen Gefangenen - Solidarität mit den revolutionären Suryoye!"

Ort: Königsplatz

Volksrat der Suryoye in Europa, Internationalistisches Bündnis, Rote Hilfe, Antifa Jugend Augsburg, Rote Jugend Schwaben, MLPD, KPD/ML und viele weitere Unterstützer*innen

 

 Donnerstag, 18.3.2021

HAMBURG

10.00 Uhr

„Tag der politischen Gefangenen“

Kundgebung vor dem Landgericht: Seit gut drei Jahren begleitet das SolidaritätsServiceTeam in verschiedenen Konstellationen die laufenden G20-Prozesse. Dieses Jubiläum wird das SoSeTe am 18.03. – passenderweise dem Tag der politischen Gefangenen – da feiern, wo es die meiste Zeit zu finden ist: vorm Landgericht am Sievekingplatz 3.

Ort: Sievekingplatz 3, Hamburg

Veranstaltet von: SolidaritätsServiceTeam Hamburg

 

Donnerstag, 18.3.2021

FREIBURG

16.00 Uhr

„Freiheit für alle Antifaschist*innen – Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Kundgebung: Mit dieser Kundgebung wollen wir unsere Solidarität mit inhaftierten Antifaschistinnen und politischen Gefangenen ausdrücken und für die überregionale Demonstration „Ob auf der Straße oder im Knast! Konsequent. Antifaschistisch.“ am 20. März in Stuttgart mobilisieren. Anschließend wird es einen Knast-Spaziergang zur JVA Freiburg geben.

Ort: Platz der alten Synagoge, Freiburg

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Freiburg, EA Freiburg und F*antifa Freiburg

 

Donnerstag, 18.3.2021

MÜNSTER

16.00 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen - hier und weltweit“

Bündnisdemonstration zum Tag der politischen Gefangenen

Auftakt: Hauptbahnhof Münster

Veranstaltet von: Odak Kulturzentrum e. V., Palästina Antikolonial, Unrast Verlag, Die Linke.SDS Münster, Verein für politische Flüchtlinge

 

 Donnerstag, 18.3.2021

Duisburg

17.00 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen“

Bündniskundgebung zum Tag der politischen Gefangenen

Ort: Forum Duisburg

Veranstaltet von: AGIF, ATIK, Demokratisch-Kurdisches Gesellschaftszentrum, Rote Hilfe OG Duisburg, Tutsakların Sesi Platformu, Upotudak

 

 Donnerstag, 18.3.2021

HAMBURG

17.00 Uhr

„Solidarität mit Banu!“

Kundgebung in Solidarität mit der von Abschiebung bedrohten Aktivistin Banu Büyükavcı

Ort: Bahnhof Sternschanze, Hamburg

 

 Donnerstag, 18.3.2021

OBERHAUSEN

17.00 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Bündniskundgebung

Ort: Bahnhofsvorplatz Oberhausen

Veranstaltet von: Azadî e. V., Jugend- und Kulturzentrum Emscherdamm, ES REICHT! Oberhausen, ISO Oberhausen/Duisburg, Linke.Liste Oberhausen, Die Linke KV Oberhausen, Rote Hilfe OG Oberhausen, Tamilische Frauen Organisation und Volksrat der Eelam Tamilen Deutschland

 

 Donnerstag, 18.3.2021

WÜRZBURG

17.00 Uhr

„Repression entgegentreten – Antifaschismus lässt sich nicht verbieten!“

Bündnisdemonstration gegen staatliche Repression

Ort: Hauptbahnhofsvorplatz Würzburg

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Würzburg, Antifa Würzburg, Gruppe Klein-Nizza – radikale Linke Würzburg und Gegen_Gewalt

 

 Donnerstag, 18.3.2021

REGENSBURG

17.30 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Kundgebung zum Tag der politischen Gefangenen

Ort: Neupfarrplatz, Regensburg

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Regensburg u. a.

 

 Donnerstag, 18.3.2021

BERLIN

18.00 Uhr

„Freiheit für Pablo Hasél und alle anderen politischen Gefangenen!“

Kundgebung zum Tag der politischen Gefangenen; Aufruf unter antifa-nordost.org

Ort: Instituto Cervantes, Rosenstr. 18, Berlin-Mitte

Veranstaltet von: North-East Antifascists, CDR Berlin und Internationalistischer Abend

 

 Donnerstag, 18.3.2021

HALLE/SAALE

18.00 Uhr

„Gemeinsam gegen Repression! Solidarität sichtbar machen!“

Kundgebung zum Tag der politischen Gefangenen

Ort: Marktplatz Halle/Saale

Veranstaltet von: Aktionsbündnis 18.3.

 

 Donnerstag, 18.3.2021

KÖLN

18.00 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen! Gegen Repression, Polizeigewalt und Knast!“

Bündniskundgebung zum Tag der politischen Gefangenen

Ort: U-Bahnhof Kalk Post, Köln-Kalk

Veranstaltet von: Antifa Sülz, Aktion Brühl, Kollektiv Edelweiß, Kommunistische Jugend, Kommunistischer Aufbau, Young Struggle

 

 Donnerstag, 18.3.2021

STUTTGART

18.00 Uhr

„Am 18. März und darüber hinaus: Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Bündniskundgebung an der JVA Stammheim

Ort: JVA Stuttgart-Stammheim

Veranstaltet von: Alinteri Stuttgart, Kampagne „Antifaschismus bleibt notwendig“, Birlesik Devrimci Mücadele, Demokratisches kurdisches Gesellschaftszentrum, Interventionistische Linke Stuttgart, Kurdische Jugend Stuttgart, Libertäres Bündnis Ludwigsburg (LB)², Plattform Stimme der Gefangenen, Revolutionäre Aktion Stuttgart, Rote Hilfe OG Stuttgart, Sosyalist yeniden kuruluş partisi und Upotudak

 

 Donnerstag, 18.3.2021

TÜBINGEN

18.00 Uhr

„Risse im Beton: Free Dy! Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Bündniskundgebung an der JVA-Außenstelle Tübingen

Ort: Doblerstraße 18, Tübingen

Veranstaltet von: Antifa-Aktion Herrenberg, OTFR Tübingen, Rote Hilfe OG Stuttgart u. a.

 

 Donnerstag, 18.3.2021

ONLINE

18.00 Uhr

„Demo-Einmaleins: Rechtshilfetipps für Demonstrationen"

Online-Rechtshilfe-Workshop

Link: Anmeldung über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Veranstaltet von: Bildungscafé Schwerin und Rote Hilfe OG Rostock

 

 Donnerstag, 18.3.2021

MÜNCHEN

19.00 Uhr

„Freiheit für Mustafa Tuzak! Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Knast-Kundgebung zum Tag der politischen Gefangenen

Ort: JVA München, Stadelheimer Str. 12, München

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG München, Münchner Solidaritätsbündnis für Kurdistan u. a.

 

 Donnerstag, 18.3.2021

ONLINE

19.00 Uhr

„Ein Leben für die Freiheit: Leonard Peltier und der indianische Widerstand“

Online-Lesung und Vortrag zum Vorfall an Wounded Knee und zu Peltiers aktueller Situation

Zugangsdaten unter: leonardpeltier.de

Veranstaltet von: TOKATA-LPGS RheinMain

 

 Donnerstag, 18.3.2021

ONLINE

20.00 Uhr

„§ 129b gegen kurdische Linke“

Online-Veranstaltung: Immer wieder werden kurdische Aktivist*innen auf Grund der vermeintlichen Mitgliedschaft in der PKK verurteilt und inhaftiert. Wir möchten einen Blick auf aktuelle Verfahren und die so dringend benötigte Solidaritätsarbeit werfen.

Zugangsdaten: https://rote-hilfe.collocall.de/b/adm-hmc-txe-bd

Veranstaltet von: Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V. und Rechtshilfefonds Azadî e. V.

 

 Freitag, 19.3.2021

JVA ROHRBACH BEI WÖLLSTEIN

16.00 Uhr

„Sie würden uns gern im Knast begraben. Unsere Solidarität gegen ihre Repression!“

Solidaritätskundgebung vor dem Knast Rohrbach bei Wöllstein an der A61

Wir grüßen mit einer gemeinsamen Aktion Björn aus dem Danni, der seit dem 14. November 2020 eingesperrt ist, und die kurdischen Gefangenen Mazhar, Gökmen und Hüseyin, die wegen PKK-Mitgliedschaft in Rheinland-Pfalz eingekerkert sind. Weitere Infos unter rhmzwi.blackblogs.org

Ort: JVA Rohrbach, Peter-Caesar-Allee 1, Wöllstein

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Mainz u. a.

 

 Freitag, 19.3.2021

BERLIN

17.30 Uhr

„Gemeinschaftlicher Widerstand! Gegen Repression, Polizeigewalt und Knast!“

Bündnisdemonstration gegen staatliche Repression und rassistische Polizeigewalt; aktuelle Infos unter gemeinschaftlich.noblogs.org

Auftaktkundgebung: U-Bahnhof Turmstraße, Berlin

Veranstaltet von: Kampagne „Death in Custody“ und Kampagne „Gemeinschaftlicher Widerstand“

 

 Samstag, 20.3.2021

HEIDELBERG

11.00 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen: Stimmen aus dem Knast“

Kundgebung mit Informationen zu politischen Gefangenen und mit Zitaten aus ihren Briefen

Ort: Marktplatz Heidelberg

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Heidelberg/Mannheim

 

 Samstag, 20.3.2021

HAMBURG

14.00 Uhr

„Solidarität mit Musa Aşoğlu! Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Ort: JVA Hamburg-Billwerder, Dweerlandweg 100, Hamburg

Veranstaltet von: Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen Hamburg

 

 Samstag, 20.3.2021

STUTTGART

14.00 Uhr

„Konsequent. Antifaschistisch. Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Überregionale Demonstration; weitere Infos unter notwendig.org

Auftakt: Hauptbahnhof Stuttgart

Veranstaltet von: Kampagne „Antifaschismus bleibt notwendig“

 

 Samstag, 20.3.2021

NÜRNBERG

14.00 Uhr

„Freiheit für alle politischen Gefangenen!“

Kundgebung zum Tag der politischen Gefangenen

Ort: Jamnitzer Platz, Nürnberg

Veranstaltet von: Rote Hilfe OG Nürnberg-Fürth-Erlangen und Partizan

 

 Sonntag, 21.3.2021

ONLINE

18.00 Uhr

„Gefangene der fossilen Politik – Repression gegen die Klimabewegung“

Online-Podiumsdiskussion: Die Klimabewegung ist breit gefächert. Mit Massenstreiks und -blockaden, Baumbesetzungen oder Aktionen des zivilen Ungehorsams gelingt es regelmäßig, Aufmerksamkeit für die Zukunft des Planeten zu erzeugen. Doch wie geht die Bewegung mit der steigenden Kriminalisierung um und wie steht es um die politischen Gefangenen und die Solidarität aus der Bewegung? Darüber diskutieren wir mit Aktivist*innen und Gruppen aus der Klimabewegung.

Zugangsdaten: https://rote-hilfe.collocall.de/b/adm-hmc-txe-bd

Veranstaltet von: Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V.

Ortsgruppen-Seiten



Umgezogen? Download Änderungsformular

Sonderseiten

beugehaft banner 01

Aussageverweigerung!

Link-Tipp